TEL: 030 400 407 00       INFO@EO-INSTITUT.DE        KONTAKT

Das EO Gesundheitscenter – eine virtuelle Fachabteilung für die Unterstützung bei der Umsetzung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements

EO Gesundheitscenter

Strategische und nachhaltige Gesundheitsförderung und Prävention zum Erhalt der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten stellen die Basis dafür dar, die Herausforderungen, die sich durch demographischen Wandel und zunehmenden Fachkräftemangel ergeben, zu bewältigen.

Im EO Gesundheitscenter sind verschiedene Angebote zur Förderung der Gesundheit im Unternehmen zusammengetragen und in Abstimmung mit unseren Kooperationspartnern (KAV Brandenburg, AGV Nordostchemie) individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten.

Das EO Gesundheitscenter soll schrittweise zu einem effizienten Netzwerk verschiedener Partner zu allen Fragen der betrieblichen Gesundheitsförderung ausgebaut werden. Es soll die Arbeitgeber der Kooperationspartner beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und bei der Implementierung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützen.

Analyse & Evaluation

Evaluation/Controlling bestehender BGM-Konzepte und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz gem. §5 Abs. 6 ArbSchG

Beratung & Betreuung

 Moderierte Erfahrungsaustausch- und Arbeitskreise und individuelle Einzel- oder Gruppenberatung zur Entwicklung und Umsetzung einer BGM-Strategie.

Qualifikation & Weiterbildung

Führungkräfteschulungen zu den Themen "Führung & Gesundheit", "Innere Kündigung", "Umgang mit Mitarbeiterin mit psychischen Belastungen" und Professionalisierungsprogramm „Betrieblicher Gesundheitsmanager"

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen mit dem Gefährdungsbarometer (EO Institut) erfassen

In diesem Video wird die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in Unternehmen kurz und anschaulich dargestellt.

Mit der Gefährdungsbeurteilung wird erfasst, ob und welche Merkmale der Tätigkeit ein Risiko für die psychische Gesundheit dar stellen. Die Belastungsfaktoren werden dabei mit verschiedenen Analysemethoden erfasst: Möglich ist der Einsatz von Fragebögen, die Durchführung von Arbeitsplatzinterviews oder Workshops mit Mitarbeitern.

Der Einsatz des vom EO Institut entwickelten Gefährdungsbarometers® wird hierbei anhand von konkreten Beispielen aufgezeigt und die Vorgehensweise erläutert.

EO INSTITUT - Aktuelles

BGM-Kurzcheck

Eine Antwort auf EO Gesundheitscenter

Schreibe einen Kommentar